Randale in Flüchtlingsunterkunft

Eschwege. In einer Flüchtlingsunterkunft in Eschwege ist es am Freitag gegen 23 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache zu Streitigkeiten zwischen den Bewohnern unterschiedlicher Nationalitäten gekommen. Mehrere Personen wurden leicht verletzt. 

Im Verlauf der Auseinandersetzung wurden mehrere Türen mit Glaseinsätzen zerstört und fünf große Feuerlöscher entleert. Die Polizei teilt mit, dass sich mehrere Bewohner an den zerbrochenen Glaseinsätzen Schnittverletzungen zugezogen haben, durch die Feuerlöscher wurden zudem zusätzlich Augenreizungen ausgelöst. Die wurden durch den hinzugerufenen Rettungsdienst vor Ort behandelt. Zwei Personen mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden, wurden aber anschließend wieder entlassen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.