Vereine, Gruppen und Aktive aus dem Werra-Meißner-Kreis fahren zum Landesfest

Region beim Hessentag

Das häufigste Motiv beim Johannisfestumzug: Der Dietemann und seine Biedermeiermädchen sind neben anderen Symbolfiguren aus dem Werra-Meißner-Kreis zum Abschluss des Hessentages beim großen Festzug dabei. Archivfoto: Sagawe

Werra-Meißner. Am Freitag beginnt der Hessentag in Kassel. Bis zum 23. Juni wird das älteste und größte Landesfest Deutschlands gefeiert. Auch viele Aktive aus dem Kreisgebiet beteiligen sich.

Frau Holle und die kleine Mohnfee vom Naturpark Meißner-Kaufunger Wald unterstützen in der Ausstellung „Der Natur auf der Spur“ in der Fuldaaue. Die Sonderschau wird direkt am Ufer des Bugasees aufgebaut und lädt dazu ein die Vielfalt der hessischen Natur kennenzulernen. Frau Holle erzählt am Samstag, 15. Juni, und am Sonntag, 23 Juni, jeweils um 13 Uhr Märchen und Geschichten.

Die Werratal Tourismus Marketing GmbH ist auf dem Platz des Tourismus vertreten. Tageweise unterstützt von den Tourist Informationen aus dem Kreisgebiet, sowie vom Museumsverbund Werra-Meißner. Bereits am heutigen Eröffnungstag werden sich die Märchen- und Symbolfiguren der Region um 11, 14 und 16 Uhr auf dem Karlsplatz präsentieren. Die Gänsegretel aus Wanfried erzählt um 11.30 und um 13 Uhr „Die Geschichte des Wanfrieder Brombeermanns“. Frau Holle trägt um 15 Uhr Märchen und Sagen vor.

Die Salzsieder aus Bad Sooden-Allendorf zeigen am Samstag, 15. Juni, auf der Aktionsfläche die Salzherstellung in einem Pfannengesöde. Am Samstag, 22. Juni, können Besucher in mittelalterliches Treiben eintauchen. Schloss Berlepsch hat dort zusammen mit der Nentershäuser Tannenburg ein mittelalterliches Lager aufgebaut. Außerdem liest Ritter Isenbart Märchen vor.

Der Mandolinen- und Gitarrenverein 1923 Wickenrode gibt am Samstag, 16. Juni, um 15.15 Uhr ein Konzert in der Kasseler Heinrich-Schütz-Schule. Der Radwegebeauftragte des Kreises lädt am Samstag, 15. Juni, zur Sternradtour ein. Die Teilnehmer werden um 15 Uhr in Kassel erwartet. Beginn der Radtour ist um 10 Uhr am Eschweger Stadtbahnhof. Es gibt die Möglichkeit sich der Gruppe in anderen Orten anzuschließen. Weitere Informationen zur Sternradtour unter 0 56 52/12 90. Der Werratalverein 1883 beteiligt sich am Dienstag, 18. Juni, am Thementag Wandern. Dort wird um 15 Uhr Hessens größtes Wanderabenteuer, „5 Wochen 5 Trails“, vorgestellt.

Die Jausenstation Großalmerode-Weißenbach beteiligt sich mit dem Ahlewurstverein am Ahle-Wurst-Tag, der am Freitag, 21 Juni, stattfindet. In einer Ausstellung gibt es alles über die Herstellung der Spezialität zu erfahren.

Von Kathrin Meyer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare