Reh überlebt Zusammenstoß mit Auto nicht

Eschwege. Sachschaden und ein totes Reh sind nach Polizeiangaben die Folgen eines Autounfalls am Freitagabend in Eschwege.

Ein 36-jähriger Autofahrer aus Eschwege habe am Freitagabend, so der Polizeisprecher, die Heubergstraße in Richtung Hessenring. Kurz vor der Einmündung habe ein Reh die Fahrbahn überquert. Der Verkehrsteilnehmer habe das Tier angefahren. Sachschaden: 500 Euro. (hs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare