Rettungswagen kollidiert auf B 27 mit Auto

+
Köhlbrandbrücke nach Lasterunfall gesperrt

Werra-Meißner. Bei einer Einsatzfahrt ist jetzt ein Rettungswagen mit einem Auto zusammengestoßen. Verletzt wurde durch die Kollision aber niemand, teilte die Polizei auf Nachfrage mit.

Wie die Polizei berichtet, war der Rettungswagen mit einem Patienten an Bord mit Blaulicht und Martinshorn auf der Bundesstraße B 27 unterwegs von Witzenhausen auf dem Weg nach Eschwege. Der 22-jährige Fahrer des Rettungswagens überholte dabei mehrere Fahrzeuge, darunter das eines 49-Jährigen aus Homberg/Efze. In diesem Moment kam Gegenverkehr und der Rettungswagen musste nach rechts ausweichen. Dabei streifte das Fahrzeug den Wagen des Hombergers. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.