3000 Besucher allein am Sonntag

Oktoberfest in Eschwege: Mords-Gaudi das gesamte Wochenende

Kämpften um den Titel der Miss Dirndl: Luisa Hentrich und Anika Winkler.

Eschwege. Ein brechend volles Festzelt am Samstagabend, rund 3000 Gäste am Sonntag, ausgelassene Stimmung und zufriedene Gäste. Eventmanager Frank Winkler war mit dem Samstag und Sonntag des ersten Oktoberfestes in Eschwege, das auf dem Parkplatz vor Euronics und Edeka ausgerichtet wurde, voll zufrieden.

Ein brechend volles Festzelt am Samstagabend, rund 3000 Gäste am Sonntag, ausgelassene Stimmung und zufriedene Gäste. Eventmanager Frank Winkler war mit dem Samstag und Sonntag des ersten Oktoberfestes in Eschwege, das auf dem Parkplatz vor Euronics und Edeka ausgerichtet wurde, voll zufrieden.

Am Freitagabend öffnete bereits das Festzelt, wo DJ Frank Reese auflegte. Die Stimmung war ausgelassen, das Programm richtete sich vornehmlich an das jüngere Publikum.

Richtige Oktoberfest-Stimmung kam am Samstagabend auf. Es gab Bier aus Maßkrügen, die auch gestemmt und geschoben werden mussten, und die Starlights-Showband lieferte die passende Musik dazu. Die rund 450 Besucher im ausverkauften Zelt waren größtenteils in bayrischer Tracht gekommen. Dirndl und Lederhosen bestimmten das Bild im Zelt. Bürgermeister Alexander Heppe zapfte das Festbier an. Drei Schläge brauchte er, ein Glas musste dran glauben. HR4-Moderator Carsten Gohlke heizte die Stimmung zusätzlich an. Er moderierte auch die Bayern-Olympiade, die für zusätzlichen Spaß sorgte.

Mords-Gaudi bei Oktoberfest und Wandertag

Der Sonntag bot den gesamten Tag über ein vielfältiges Programm. Um zehn Uhr startete der Wandertag (Artikel unten). Der Edeka-Show-Truck hatte einige Überraschungen parat. Am Nachmittag wurde die Miss Dirndl gewählt. Die Ausscheidung sicherte sich Luisa Hentrich. Sie behielt im Stechen die Oberhand gegenüber Anika Winkler. Beide Frauen kommen aus Reichen-sachsen. Für die Siegerin gab es ein neues Smartphone.

Von Tobias Stück

Mehr über den Wandertag lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare