Märchenhafte Nachtwanderung - Heute abend gibt es noch eine Vorstellung

Schattentheater erweckt Brüder Grimm zum Leben

+
Wenige Requisiten, viel Licht und sechs Schauspieler: Das Berliner Theater Anu erweckte die Grimmschen Märchen im Eschweger Wald zum Leben.

Eschwege. Nur mit einer kleinen LED-Lampe bestückt ging es am Mittwochabend für hunderte Besucher in den Wald: Vom Felsenkeller aus gelangte man über die Stufen in den Leuchtbergwald, um dort in eine komplett andere Welt abzutauchen. Das Berliner Theater Anu war in Eschwege zu Gast um die Märchen der Gebrüder Grimm in das Jahr 2013 zu holen und die Besucher in den Schattenwald zu entführen.

Mit insgesamt sechs Schauspielern, jeder Menge Scheinwerfern und wenigen Requisiten wurde der Schattenwald in Eschwege Realität. Ende April feierte das Stück in Kassel Premiere, Eschwege war die zweite Station der bis in den September dauernden Theaterreise durch viele hessische Städte, die einen Grimm-Bezug haben. Wer das Stück gestern abend verpasst hat, heute abend gibt es ab 21.45 Uhr nochmals die Gelegenheit dieses einmalige Stück in Eschwege zu erleben. Ansonsten gibt es noch weitere Chance: Am 17., 18. und 19 Mai gastiert das Theater Anu mit dem Stück noch einmal in Rotenburg, Tickets und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.schattenwald2013.de. (sb)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare