Eschwege: Frühlingszauber lud mit Sonnenschein zum gemütlichen Bummeln ein

+
Bratwurst schmeckt immer: Max Feige (vorne) und seine Eltern Markus und Erika genießen ihre Bratwurst am Stad. Die hatte Max schon von Weitem gerochen und sich drauf gefreut. Im Anschluss ging es für die Familie noch zum Shoppen.

Eschwege. Der Frühling steht vor der Tür und bringt in den letzten Tagen eine Menge Sonnenschein und gute Laune mit sich. Passend dazu fand am Sonntag der alljährliche Eschweger Frühlingszauber statt, der die Leute mit vielen Attraktionen und verkaufsoffenen Geschäften bei schönem Wetter in die Innenstadt lockte.

Ein leckerer Geruch von Reibekuchen, Bratwurst und Crêpes zog durch die Straßen und überall saßen die Menschen in den Cafés um den Frühlingstag zu genießen. Mit ihren Einkaufstüten bummelten sie durch die Stadt und trafen auf viele bekannte Gesichter. Die Läden der Eschweger Innenstadt hatten vom Mittag bis zum Abend geöffnet und luden zum gemütlichen Stöbern und Kaufen ein. „Da ist mal richtig was los in Eschwege, sonst ist es ja ehr leer hier“, freute sich Uwe Baldewein, der mit seiner Frau einen Reibekuchen genoss. Auch die Kleinen hatten ihren Spaß: Auf der Hüpfburg am Obermarkt konnten sie sich austoben oder bei einer Karussellfahrt am Stad auf einem Pferdchen oder einem Motorrad Platz nehmen. Aber auch beim Einkaufsbummel konnte das ein oder andere Kind sich über neue Sachen freuen: „Wir haben alle neue Schuhe bekommen“, erzählte die siebenjährige Lisa Marie, die mit ihren Freunden beim Eisessen saß. „Und ich habe ein neues Star-Wars-Armband“, zeigte Michl stolz.

Frühlingszauber in Eschwege

Der Fanfarenzug Frankershausen untermalte den Nachmittag musikalisch und zog durch die Straßen, begleitet von vielen Zuschauern und viel Applaus.

Von Selina Kaiser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare