11.000 Euro Schaden

Schwerer Unfall bei Eschwege: 20-Jährige schwer verletzt

Eschwege. In den frühen Morgenstunden ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 249 am Weidenhäuser Kreuz, bei dem eine 20-jährige Autofahrerin schwer verletzt wurde.

Laut Polizeibericht sei die 20-Jährige gegen 5.50 Uhr aus dem Ort "Am Ohmberg" in Bad Sooden-Allendorf kommend auf dem Zubringer von der Bundesstraße 27 zur Bundesstraße 249 am Weidenhäuser Kreuz unterwegs gewesen. 

Beim Abbiegen übersah sie dann den Wagen eines 57-jährigen Autofahrers aus der Gemeinde Meinhard, der zu diesem Zeitpunkt auf der Bundesstraße 249 in Richtung Meißner unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die 20-Jährige schwer verletzt in ihrem Wagen eingeklemmt wurde. Die alarmierte Feuerwehr befreite die junge Frau. Der Meinharder wurde durch den Zusammenprall leicht verletzt.

Für die Rettungsarbeiten musste die Bundesstraße bis 8 Uhr gesperrt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Schaden schätzen die Beamten auf etwa 11.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare