11.000 Euro Schaden

Schwerer Unfall bei Eschwege: 20-Jährige schwer verletzt

Eschwege. In den frühen Morgenstunden ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 249 am Weidenhäuser Kreuz, bei dem eine 20-jährige Autofahrerin schwer verletzt wurde.

Laut Polizeibericht sei die 20-Jährige gegen 5.50 Uhr aus dem Ort "Am Ohmberg" in Bad Sooden-Allendorf kommend auf dem Zubringer von der Bundesstraße 27 zur Bundesstraße 249 am Weidenhäuser Kreuz unterwegs gewesen. 

Beim Abbiegen übersah sie dann den Wagen eines 57-jährigen Autofahrers aus der Gemeinde Meinhard, der zu diesem Zeitpunkt auf der Bundesstraße 249 in Richtung Meißner unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die 20-Jährige schwer verletzt in ihrem Wagen eingeklemmt wurde. Die alarmierte Feuerwehr befreite die junge Frau. Der Meinharder wurde durch den Zusammenprall leicht verletzt.

Für die Rettungsarbeiten musste die Bundesstraße bis 8 Uhr gesperrt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Schaden schätzen die Beamten auf etwa 11.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.