Neue Hütte wird aufgebaut

Saison im Kletterwald Leuchtberg beginnt am Wochenende

+
Hoch hinaus: Ohne gute Sicherung geht bei den Hängepartien zwischen den Bäumen im Kletterwald Leuchtberg nichts. Foto: Weber

Eschwege.  Im Augenblick wird im Kletterwald Leuchtberg in Eschwege noch eifrig gewerkelt. Über den CVJM hat das junge Team eine gebrauchte Hütte bekommen, die das alte Häuschen ersetzen soll. Jetzt heißt es, die alte Hütte abzureißen und die neue aufzustellen.

Die Juniorguides des Teams sind derweil damit beschäftigt, die Wege vom Laub des Winters zu befreien und alles für die Saisoneröffnung vorzubereiten. Am 28. März, pünktlich zum Ferienbeginn, öffnet der Kletterwald Leuchtberg seine Tore für Spaß und Abenteuer.

Über dem Dach der Hütte ragen die hohen Buchen des alten Baumbestands am Hang des Leuchtbergs auf. Zwischen den Stämmen, in luftiger Höhe, verlaufen die mit Drahtseilen gesicherten Kletterstege. Auf fünf verschiedenen Parcours können Kletterlustige den Wald aus einer ganz neuen Perspektive erleben und den eigenen Mut testen. Anfänger, Kinder ab fünf Jahre und ängstliche Menschen können auf niedriger Höhe beginnen. Wer älter ist und sich mehr zutraut, kann nach und nach weitere Höhen erklimmen. Für den besonderen Nervenkitzel sorgen die Schlittenbahn zwischen den Bäumen und der Sprung aus der Höhe ins Netz.

Sicherheit steht bei der Kletterei jedoch an erster Stelle, wie die Erlebnispädagogin und stellvertretende Leiterin, Charlotte Brand, erklärt. „Am Beginn des Klettererlebnisses steht immer die ausführliche Einweisung in die Sicherheitsgeräte durch unsere geschulten Guides“, sagt sie. „Darüber hinaus haben wir immer ein offenes Auge auf die Kletterer und können im Notfall eingreifen.“ Jeder Kletterer wird mit einem Komplettgurt ausgerüstet und ist durch zwei Stahlseile gesichert. Auch im Hinblick auf die Erlebnispädagogik ist der Kletterwald in diesem Jahr eine Kooperation mit dem CVJM eingegangen. Firmen, Schulklassen und Gruppen können diese Programme buchen. Zudem soll es demnächst eine Facebook-Abstimmung geben, welche Klettergeräte sich die Besucher wünschen. Dann soll der Kletterwald entsprechend erweitert werden.

Geöffnet ist in den Osterferien vom 28. März bis 12. April mittwochs bis sonntags und an den Feiertagen von 10.30 bis 18 Uhr. Vom 13. April an bis zu den Sommerferien ist dann freitags bis sonntags und an Feiertagen geöffnet.

Von Kristin Weber

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare