Eschweger lernen Stutenmilchbetrieb kennen

Senioren besichtigen Schwäbisch Hall

Besichtigten viel in Schwäbisch Hall: die Eschweger Landsenioren. Foto: privat

Eschwege. Die Eschweger Landsenioren haben einen Wochenendausflug zur Heimvolkshochschule Hohebuch in der Nähe von Schwäbisch Hall unternommen. Auf der Hinreise wurde Rothenburg ob der Tauber besichtigt. Nach dem Abendessen in Hohebuch wurde ein Vortrag von Pfarrer Dr. Dinger, dem Schulleiter, über Land und Leute und das Angebot der Bildungseinrichtung gehört. Auch die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, in der sich eine größere Anzahl Landwirte aus der Region zusammengetan hat, um ihre Produkte zu vermarkten und dadurch bessere Preise zu erzielen, wurde besichtigt.

Im Anschluss folgte eine Stadtführung durch Schwäbisch Hall mit der Möglichkeit, die Kunsthalle mit Zeitgenössischer Kunst und die Ausstellung alter Meister des Kunstsammlers und Schraubenkönigs Würth zu besuchen. Der Tag klang mit einer Weinprobe und einem Vortrag „Was ist Glück“ mit Dr. Dirscherl aus. Kurz vor der Rückreise wurde noch ein Stutenmilchbetrieb mit seinen Produkten kennengelernt. (red/cow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare