63-jähriger Sontraer fährt mit über zwei Promille Auto - Polizei fasst ihn in Eschwege

Mit mehr als zwei Promille Alkohol hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch einen Autofahrer aus Sontra in Eschwege erwischt.  

Eschwege. Ein 63-jähriger Autofahrer aus Sontra ist in der Nacht zum Mittwoch in Eschwege mit mehr als zwei Promille Alkohol am Steuer seines Wagens gestoppt worden. Der Mann war einer Polizeistreife gegen ein Uhr an der Bahnhofstraße wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Unter anderem habe er an einer Kreuzung ohne erkennbaren Grund stark abgebremst und war dann unsicher weitergefahren. In Höhe des Toom-Marktes an der Niederhoner Straße stoppte die Polizei den Fahrer. Im Gespräch fiel den Polizisten der Alkoholgeruch auf, der der Mann verströmte. Ein Atemtest ergab 2,05 Promille Blutalkohol. Die Beamten kassierten nicht nur den Führerschein des Mann, sondern behielten vorsorglich auch dessen Autoschlüssel. Er musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet.  

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare