Stauffenbühl: 85-Jähriger stürzt mit Flugzeug ab

+
Aus diesem Wrack wurden der 85-Jährige Pilot und die 22-Jährige Gastfliegerin befreit.

Eschwege. Auf dem Segelflugplatz Stauffenbühl ist es am späten Samstagnachmittag zu einem Absturz gekommen. An Bord waren der 85-jährige Fluglehrer und sein 22-jähriger Fluggast. Beide wurden verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei in Eschwege kollidierte das landende Flugzeug des Mannes gegen 16.15 Uhr mit dem fallenden Schleppseil eines startenden Flugzeugs. Daraufhin geriet der Segelflieger außer Kontrolle und stürzte auf den Boden. Anschließend landete das Flugzeug in einer angrenzenden Hecke.

Beide Insassen waren nach dem Absturz sofort ansprechbar.

Die Bergung gestaltete sich nach Angaben der Polizei schwierig. Der 85-jährige musste von der Eschweger Feuerwehr aus der Maschine herausgeschnitten werden und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Kassel geflogen. Er erlitt mehrere Knochenbrüche und schwebt in Lebensgefahr. Seine Begleiterin  kam mit Schürfwunden und Prellungen davon. Die junge Frau wurde zur Untersuchung in das Klinikum Werra-Meißner gebracht.

Stauffenbühl: 85-Jähriger stürzt mit Flugzeug ab

Die Bundesanstalt für Flugunfalluntersuchungen und der Luftfahrtsachverständige des Regierungspräsidium Kassel wurden in die Untersuchungen eingebunden. Die Ermittlungen dauern an. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare