Open-Flair-Samstag: Stimmung am Siedepunkt

+
Die Broilers lieferten eine der besten Shows des Festivals. Die Fans rasten. So voll wie beim Konzert der Hardrocker aus Düsseldorf war das Werdchen zuvor noch nie.

Die Nacht der Nächte. Gestern Abend tobte auf dem Festival-Gelände - dem Werdchen und der Seebühne buchstäblich der Bär. Die Fans tanzten und tobten vor der hr3-Bühne zum Punk-Rock von den Broilers aus Düsseldorf und gerieten bei den Beatsteaks, den Stars des Festivals, geradezu in Extase.

Am Nachmittag hatte Jennifer Weist, die Sängerin der Berliner Band Jeniffer Rostock mit ihren freizügigen Sprüchen und Songtexten einigen Zuschauerinnen die Textilien geradezu vom Leib geschwatzt. Zum ersten Mal während des Festivals war das Werdchen propppevoll und an keinem Tag zuvor die Stimmung so am Siedepunkt wie gestern Abend und Nacht.

Auch heute können sich die Fans noch einmal auf einen satten Festival-Tag freuen: Korn, die Giganten aus Kalifornien treten um 22.15 auf der hr3-Bühne an. Zuvor tritt die Chemnitzer Gruppe Kraftklub auf der Freibühne auf.
Von Dieter Salzmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare