Musikalischer Frühschoppen

Swing und Jazz am Morgen im Eschweger Sophiengarten

Präsentierten swingend-leichte Klänge: Die Band Jazz-Affairs setzt sich aus Musiklehrern der Musikschule Werra-Meißner zusammen. Foto: Weber

Eschwege. So kann der Sonntagmorgen gerne beginnen: Bei leichtem Sonnenschein ein Jazz-Konzert im Garten, sich zwanglos unterhalten, dazu ein leckeres Frühstück im Schatten der Bäume. Der Verein der Freunde des Sophiengartens hatte zum Jazz-Frühschoppen in Eschweges grüne Oase am Schulberg geladen – und ruckzuck waren alle Sitzgelegenheiten besetzt.

Musikalischer Frühschoppen im Sophiengarten

Die Band Jazz-Affairs, in der sich Musiklehrer der Musikschule Werra-Meißner zusammengetan haben, verwöhnte die Ohren der Zuhörer mit gediegenen, groovigen oder auch mal swingend-leichten Klängen, und verbreiteten so gute Stimmung, dass sogar die Singvögel in der Voliere im Nachbargarten mit ins Konzert einfielen. Nach zwei Monaten intensiver Arbeit der ehrenamtlichen Bürgergärtner hatten diese die Fläche im neu hinzugekommenen Gartenteil größtenteils fertiggestellt. Mit Hilfe eines Auszubildenden der Gärtnerei Knigge und Helfern der Werkstatt für Junge Menschen war ein schöner Platz gepflastert worden. Hier sollte eigentlich die Musik spielen, so der Plan, doch da das frische Gras rundherum erst noch richtig aufgehen muss, wurde das Konzert kurzerhand in den „alten“ Gartenteil verlegt. In Zukunft sollen weitere Kulturveranstaltungen im Sophiengarten stattfinden. Und wenn diese ebenfalls so großen Anklang finden, dann können Gerhard Wellmann und Hans-Joachim Bertram, die Vorsitzenden des Vereins, mehr als zufrieden sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare