Kommandant Mirco Preuß abgelöst

Robert Lehmann übernimmt das Kommando auf Eschweges Patenschiff Tender Werra

Patenschiff: Die Kreisstadt Eschwege ist die „Patentante“ des Tenders der Bundesmarine, der den Namen Werra trägt. Kapitänleutnant Robert Lehmann (kleines Foto) ist neuer Kommandant. Fotos: privat

Eschwege. Kommandowechsel auf dem Tender Werra: Robert Lehmann ist neuer Kapitän auf Eschweges Patenschiff. Er löst den bisherigen Kommandanten Mirco Preuß ab.

Zur Übergabe des Schiffes an Kapitänleutnant Robert Lehmann reiste jetzt eine Delegation aus der Kreisstadt mit Vertretern aus Politik und Verwaltung, vom Städtepartnerschaftsverein und von der Marinekameradschaft nach Bremerhaven.

Weil das Patenschiff derzeit für eine große Inspektion und Sanierung nach dem Einsatz auf einer Werft an der Nordsee liegt, fand auch dort der Kapitänswechsel statt. Der neue Mann auf der Kommandobrücke ist den Eschwegern alt bekannt von früheren Begegnungen. Er tat bereits 2009 auf dem Patenschiff der Kreisstadt Dienst als erster Wachoffizier.

Das Patenschiff der Kreisstadt tat sich in den vergangenen Jahren mehrfach in humanitärer Mission hervor. Während mehrerer Einsätze im Mittelmeer rettete die Besatzung immer wieder Schiffbrüchige auf der Flucht nach Europa vor dem Ertrinken.

Aus der Patenschaft der Stadt über den Tender ist längst eine Freundschaft zwischen Eschwegern und Schiffsbesatzung geworden. Die Seeleute besuchen die Kreisstadt regelmäßig zweimal im Jahr: zum Punschverkauf zugunsten wohltätiger Zwecke im Januar sowie zum Johannisfest im Sommer. Beim städtischen Empfang werden Geschenke ausgetauscht, auch am Festzug beteiligen sich die Matrosen.

Mirco Preuß

Während des Empfangs nach dem Kommandowechsel hat der neue Kapitän bereits angedeutet, dass er den Kontakt zur Patenstadt Eschwege weiterhin intensiv pflegen wird. Seinen ersten Besuch in der Kreisstadt als Kommandant kündigte Kapitänleutnant Lehmann zum Punschverkauf in knapp drei Monaten an. „Auch das Johannisfest im kommenden Jahr steht schon fest im Terminkalender der Besatzung“, berichtete Uwe Gondermann, bei der Kreisstadt mit der Paten- und Partnerschaftspflege beauftragt, nach dem Besuch an der Nordsee.

Der alte Kommandant Mirco Preuß verlässt planmäßig die Kommandobrücke des Kriegsschiffes nach einem ereignisreichen Jahr, das bestimmt war von einem humanitären, sehr erfolgreichen Mittelmeereinsatzes im Sommer 2016.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare