Nach Fahndung

Polizei hat vermutlich Identität der Toten geklärt: Tipp aus Bevölkerung

Eisenach/Werra-Meißner. Aufgrund der Ermittlungsarbeit und Dank der zahlreichen Hinweise aus der Bevölkerung ist möglicherweise die Identität der toten Frau geklärt worden. Das teilte die Landespolizeiinspektion am Montagvormittag mit.

Die Leiche war am Neujahrstag in einem Eisenacher Waldstück aufgefundenen worden.

Es handelt sich vermutlich um eine 72-jährige Eisenacherin, die bereits seit Silvester von ihrer Familie vermisst wurde. Allerdings lag der Polizei hierzu keine Vermisstenmeldung vor. Die Familie entschloss sich erst am Freitagnachmittag, ihre Angehörige bei der Polizei als vermisst zu melden. Ob es sich tatsächlich um die 72-Jährige handelt, muss noch durch einen DNA-Test geklärt werden. Das Ergebnis der DNA-Analyse steht noch aus.

Die Kriminalpolizei ermittelt noch unter welchen Umständen die Frau gestorben ist. (alh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare