Tödlicher Zwischenfall in der Innenstadt: Frau springt vom Nikolaiturm

+
Der Nikolaiturm wurde am Mittwochmittag nach dem tödlichen Zwischenfall von der Polizei abgesperrt.

Eschwege. Tödlicher Sturz am Nikolaiplatz: Am Mittwochmittag ist eine Frau von dem Turm in der Eschweger Innenstadt gesprungen. Das hat die Polizei bestätigt.

Der Vorfall ereignete sich gegen 12 Uhr. Zeugen hatten die Polizei alarmiert. Sie berichteten, dass die 66-Jährige ohne Fremdeinwirkung von dem fast 50 Meter hohen Turm gesprungen sei. Die Frau war sofort tot.

Der sogenannte Klausturm und die Parkplätze an den viel befahrenen Anlagen waren kurzfristig gesperrt. 

Anmerkung der Redaktion: Wir haben uns entschieden, nicht über (geplante) Suizide zu berichten, es sei denn, sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Grund für unsere Zurückhaltung ist die hohe Nachahmerquote nach jeder Berichterstattung über Selbsttötungen.

Wenn Sie sich betroffen fühlen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufgezeigt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare