Eschwege im Winter erleben

Von wegen: Nichts los im Winter!

Hexen, Folter, Scheiterhaufen: Birgit Krüger versetzt ihre Gäste ins Eschwege des 17. Jahrhunderts zurück. Fotos: Tourist-Information/nh

Die Tourist-Information Eschwege präsentiert die Veranstaltungstipps für die Wintermonate

Auch im Winterhalbjahr ist in Eschwege viel los: Ausstellungen, Kunst, Kultur gepaart mit Stadtführungen und Erlebnis-Stadtführungen lassen auf keinen Fall Langeweile aufkommen.

Damit man bei all den Angeboten noch die Übersicht behält, gibt die Eschweger Tourist-Information halbjährlich die Broschüre Veranstaltungstipps heraus. Die neueste Ausgabe erscheint für November 2019 bis April 2020. Die handliche Broschüre liegt in Einzelhandelsgeschäften, in Gaststätten, im Rathaus oder am Bahnhof aus und ist darüber hinaus natürlich auch bei der Tourist-Information erhältlich.

Erlebnis-Stadtführungen

Im Laternenschein: Bei der Nachtwächter-Führung tauchen Sie in die Welt der Schutzleute ein.

In den kommenden Monaten wird ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm geboten, an dem sich auch die Tourist-Information mit zahlreichen (Erlebnis-)Stadtführungen, Fackelwanderungen oder einem virtuellen Stadtrundgang beteiligt. Eine kleine Auswahl der nächsten Stadtführungen finden Sie hier.

• Sonntag, 3.11., 10.30 Uhr, Stadtführung Fachwerk, Türme und der Dietemann

Mehr als 1000 Fachwerkhäuser, interessante Türme, verwinkelte Gassen, romantische Plätze, aufwendige Schnitzereien und Geschichte(n) warten auf Sie! Ohne vorherige Anmeldung. Dauer: ca. 1,5 bis 2 Std. Preis: 5 Euro, Kinder 6 bis 14 Jahre 3 Euro. Treffpunkt: Tourist-Information.

• Freitag, 8.11., 17 Uhr, Erlebnis-Stadtführung Hexen, Folter, Scheiterhaufen

1657: Catharina Rudeloff lebt friedlich in der Stadt, bis sie der

Hexerei bezichtigt wird! Nur warum geschieht das? Ist ihr noch zu helfen? Oder wird sie gar „peinlich“ befragt? Diese spannende Tour gewährt Ihnen Einblick in die Zeit der Hexenverfolgung und in die Eschweger Hexenprozesse.

Sie führt Sie zu den Wohnhäusern der „Hexen“, zu ihren Kerkern und der Richtstätte. Ab 14 Jahre. Dauer: ca. 1,5 bis 2 Std. Preis: 6 Euro.

• Sonntag, 10.11., 10.30 Uhr, Familien-Stadtführung Lebendiges Mittelalter in Eschwege

Wir begeben uns auf eine spannende Zeitreise in das Mittelalter. Mit allen Sinnen können Groß und Klein das Stadtleben im mittelalterlichen Eschwege bei dieser Mitmach-Führung kennenlernen. Dauer: 1,5 bis 2 Std. Preis: 6 Euro, Kinder 6 bis 14 Jahre 4 Euro. Anmeldung bis Freitag, 8.11., 16 Uhr.

• Samstag, 16.11., 16 Uhr, Fackelwanderung auf den Bismarckturm.

Eine Wanderung hoch hinauf zu den Eschweger Leuchtbergen in der Dämmerung zu sagenhaften Schauplätzen mit Geschichten aus der Sagenwelt des Werratals. Stimmungsvoller Abschluss bei einem heißen Glühwein. Dauer: ca. 2 bis 3 Std. Preis: 10,50 Euro, Kinder 6 bis 14 Jahre 9,50 Euro; inkl. Heißgetränk und Fackel.

• Sonntag, 17.11., 10.30 Uhr, Erlebnis-Stadtführung Mit dem Zimmermann auf Fachwerkwanderschaft

Was ist ein Eierstab, eine genaste Schiffskehle, ein „Wilder Mann“, ein Basilisk? Entdecken Sie mit dem „Zimmermann“ die Eschweger Fachwerkkunst, den Schmuck, die Symbolik, großartige Flachschnitzereien und Besonderheiten im Fachwerk –mehr als 1000 Fachwerkhäuser

in der Eschweger Altstadt. Dauer: 1,5 Std. Preis: 6 Euro, Kinder 6 bis 14 Jahren, 4 Euro. Anmeldung bis Freitag, 15.11.2019, 16 Uhr.

• Samstag, 23.11., 11 bis 16 Uhr GartenRemise mit historischem Gartenkabinett

Hier finden Gartenfreunde alles, was man für das Gärtnern so gebraucht hat oder auch noch immer benötigt, um den Garten zu bearbeiten. Auch Kostbarkeiten besonderer Güte sind hier zu sehen. Lassen Sie sich überraschen. Das Ehepaar Müller hat diese Schätze über viele Jahre gesammelt und nun zeigt dieses kleine besondere Museum Interessantes und Dekoratives sowie Informatives. Eintritt: 2 Euro; für Gruppen von 10 bis 20 Personen gilt der Pauschalpreis von 50 Euro. Ort: GartenRemise, Eschenweg 3.

• Freitag, 29.11., 17 Uhr Erlebnis-Stadtführung Mit dem Nachtwächter unterwegs

Viele Jahrhunderte schützte die Stadtmauer die Stadt Eschwege vor Feinden. Der Nachtwächter sorgte für Schutz und Ordnung. Bei Laternenschein tauchen Sie

ein in die Welt von Nachtwächtern, Türmern und Torwächtern.

Im Anschluss an die Stadtführung haben Sie Gelegenheit, das lange Einkaufsvergnügen in Eschwege zu genießen. Dauer: ca. 1,5 Std. Preis: 6 Euro, Kinder 6 bis 14 Jahren zahlen 4 Euro. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare