Erlebnis-Führungen sind der Hit

Tourist-Information Eschwege veröffentlicht neuen Veranstaltungskalender 

Über 400 Veranstaltungen in Eschwege bis Oktober: Eschweges Bürgermeister Alexander Heppe (von links), Miriam Gerke und Angelika Groß von der Tourist-Information Eschwege stellten den neuen Veranstaltungskalender vor. Foto: Berg

Eschwege. Über 400 Veranstaltungen wird es bis Oktober in Eschwege geben. Eine Übersicht darüber ist nun im neuen Veranstaltungskalender „Veranstaltungstipps“ der Tourist-Information Eschwege erschienen.

Ganz druckfrisch ist dieser nun erschienen und liegt in der Tourist-Info am Hospitalplatz 16 zum Abholen bereit.

Am Mittwoch stellten Miriam Gerke und Angelika Groß von der Tourist-Information sowie Eschweges Bürgermeister Alexander Heppe den neuen Veranstaltungskalender vor. Auf 64 Seiten kann man an fast allen Tagen bis Oktober spannende Veranstaltungen und Erlebnisse in der Kreisstadt finden. „Wir freuen uns sehr, dass die Zusammenarbeit mit ganz vielen Vereinen, Organisationen und Kulturinitiativen so gut klappt und wir so ein großes Angebot anbieten können“, erklärt Angelika Groß.

Unter den 400 Veranstaltungen sind allein 100, die die Tourist-Information selbst veranstaltet. „Unsere Stadtführungen dienstags und sonntags um 10.30 Uhr haben einen regen Zuspruch und werden immer gern gebucht, nicht nur von Auswärtigen“, fügt Gerke an. Besonders beliebt sind die Erlebnis-Stadtführungen, die unter einem besonderen Motto stehen. Ganz neu gibt es die Stadtführung „Henker, Huren, Blutgericht“ mit Gästeführerin Birgit Krüger und bei den geführten Wanderungen, die ebenfalls sehr beliebt sind, eine Wanderung mit Helmut Noack über den neuen Panoramaweg in Oberhone.

Für Kinder und Familien gibt es spezielle Angebote, so zum Beispiel eine Stadtrallye mit GPS-Gerät oder Segway-Touren rund um den Werratalsee. „Wer behauptet, dass in Eschwege nichts los wäre, wird hier Lügen gestraft. Familien, Sportbegeisterte und Kulturinteressierte kommen hier voll auf ihre Kosten“, sagt Heppe.

In Zusammenarbeit mit dem Zinnfigurenkabinett, dem Stadtmuseum, dem Kanuverleih Werra-Kanu oder dem BikeCenter Werra-Meißner gibt es Sonderveranstaltungen. Auch das Ausflugsschiff Werranixe, der Kletterwald Leuchtberg, das KILA-Kinderland sowie das Maislabyrinth bieten weitere Attraktionen für Jung und Alt.

Der Veranstaltungskalender liegt neben der Tourist-Information in vielen Geschäften, Banken oder Hotels aus, er kann aber auch online unter www.werratal-tourismus.deals PDF heruntergeladen werden.

Von Sonja Berg 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare