Trickbetrug in Eschwege: Diebe fragen nach Spende

Eschwege. Zwei junge Trickbetrügerinnen haben am Montag einen 79-Jährigen aus Eschwege bestohlen. Laut Polizei, sei der Mann gegen 11.55 Uhr vor der Sparkasse in der Eschweger Innenstadt von einer Jugendlichen angesprochen worden. Die etwa 16-Jährige habe um eine Spende für eine Gehörlosenorganisation gebeten.

Als der Eschweger sein Portemonnaie öffnete, sei er von einer zweiten Frau angesprochen worden. Beide Frauen hätten so intensiv auf den Mann eingeredet, dass er nicht bemerkt habe, wie die vermeintlichen Spendensammler mehrere Geldscheine im Wert von 130 Euro aus seiner Geldbörse gezogen hätten. Den Diebstahl bemerkte der 79-Jährige erst, als er einen Taxifahrer bezahlen wollte.

Die beiden Frauen beschreibt der Eschweger als etwa 16 Jahre alt. Sie hätten eine Sammelliste dabei gehabt auf der am oberen Rand ein Ohr abgebildet ist. (akh)

Hinweise: Tel. 0 56 51/92 50

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.