Polizei fahndet nach verdächtigem Auto

Trickdiebe ziehen durch den Kreis

+

Werra-Meißner. Nachdem es in Witzenhausen in den vergangenen Tagen mehrfach zu Trickdiebstählen gekommen ist, ereigneten sich am Mittwoch an mehreren Orten im Kreis weitere Vorfälle.

In der Eschweger Innenstadt an der Stad wurde nach Polizeiangaben am Vormittag einer 79-jährigen Frau aus Eschwege in einem unbemerkten Augenblick die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen. Neben Bargeld erbeutete der Täter EC-Karte und Führerschein. Schaden: etwa 600 EUR.

In der Herrenstraße in Sontra wurde gegen 16.10 Uhr, eine 83-jährige Frau aus Sontra von einer ihr unbekannten Frau angebettelt. Gegenüber dem Bankverein kam die Täterin auf die 83-jährige zu und drückte dieser einen Zettel in die Hand, um für taubstumme Kinder zu sammeln. Die 83-jährige gab an, dass sie das Gefühl hatte, dass die Frau in ihre Handtasche greifen wollte, was sie aber nicht zu ließ. Die Täterin entfernte sich anschließend. Beschreibung: etwa 1,60 Meter groß, dunkle Haare und dunkle Kleidung. Sie sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

In Höhe der Sparkasse in der Poststraße in Hessisch Lichtenau wurde gestern Vormittag, um 11.12 Uhr, eine 82-jährige Frau aus Hessisch Lichtenau von einer - nach ihren Worten - ungepflegten jungen Frau angerempelt. Die 83-jährige schob die Frau sofort von sich weg und gab an, sofort die Polizei zu rufen, worauf die Täterin in Richtung Innenstadt flüchtete. Die Täterin soll etwa 1,60 Meter groß sein, korpulent, osteuropäisches Aussehen. Sie trug eine graue längere Strickjacke und hatte eine Schleife um ihren Bauch gebunden. Im Rahmen der Ermittlungen fiel ein violetter VW Golf mit Berliner Kennzeichen auf. Im Fahrzeug befanden sich ein Mann und mehrere Frauen. Eine Fahndung nach dem Fahrzeug verlief jedoch ohne Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare