Trotz grün: Kind an Humboldt-Kreuzung angefahren

+

Eschwege. Ein siebenjähriger Junge wurde am Mittwochmorgen vor der Humboldtschule angefahren. Nach Angaben der Polizei zeigt die Fußgängerampel für ihn "grün".

Der Junge war auf dem Weg zur Schule, als um kurz vor acht Uhr am Mittwochmorgen ein Autofahrer aus dem Ringgau den Höhenweg in Eschwege herunterfuhr. Der 54-Jährige war in Richtung Neustadt unterwegs. In diesem Moment wollte der Siebenjährige über die Fußgängerampel zur Schule. Dabei kam es zum Zusammenstoß, bei dem sich der Grundschüler nach Angaben der Polizei leicht verletzte. (ts) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare