Gäste werden per Videokonferenz zugeschaltet

Übertragung aus dem Eschweger E-Werk: Medienwerk startet Live-Sendung

Ab sofort täglich live im Internet: Moderatorin Julia Rempe begrüßt jeden Tag ab 18 Uhr Gäste. Angekündigt haben sich bereits Musiker Markus Axt, Schlagerstar Michele Joy, Pfarrerin Sieglinde Repp-Jost, das Dachbodentheater und Autor Bernd Giseking.
+
Ab sofort täglich live im Internet: Moderatorin Julia Rempe begrüßt jeden Tag ab 18 Uhr Gäste. Angekündigt haben sich bereits Musiker Markus Axt, Schlagerstar Michele Joy, Pfarrerin Sieglinde Repp-Jost, das Dachbodentheater und Autor Bernd Giseking.

Am Montag startete ein neues Projekt des Medienwerks Werra-Meißner: Zum ersten Mal sendet das Studio für Kommunikation und Film live aus dem Eschweger E-Werk.

„Wir können gerade keine normalen Außendrehs machen, also haben wir uns etwas Neues überlegt“, erklärt Martin Otremba vom Medienwerk. In den vergangenen Tagen wurde der Saal des E-Werks zu einem Fernsehstudio umfunktioniert, von dem aus ab sofort um 18 Uhr täglich gesendet wird. 

Sendung läuft von Montag bis Freitag bei Youtube

„Wir wollen die Leute unterhalten, informieren und etwas neues Spannendes aus der Region bieten“, so Otremba weiter. „Außerdem können unsere Auszubildenden so auch etwas neues lernen, was sie so noch nie gemacht haben.“ Die Sendung kann täglich von Montag bis Freitag ab 18 Uhr auf dem Youtube-Kanal des Medienwerks verfolgt werden.

„Uns ist sehr wichtig, dass wir uns an die aktuellen Richtlinien halten, unsere Moderatorin hat immer nur einen Studiogast, unsere Kameraleute und Techniker sind in der Halle verteilt und wir achten sehr auf den Abstand“. Die Studiotechnik ist eine Leihgabe des Offenen Kanals Kassel, der seit Jahren mit dem Medienwerk kooperiert. Er strahlt die Sendung im Anschluss auch selbst aus.

Gäste der Sendung kommen aus dem Werra-Meißner-Kreis

Mit mehreren Kameras wird im E-Werk gefilmt und dann vor Ort ein Schnitt für den Livestream gemacht. Als Gäste haben sich bereits Tamara Steinmüller von Lüttje Lütt, Musiker Markus Axt, Schlagerstar Michele Joy, Pfarrerin Sieglinde Repp-Jost, das Dachbodentheater und Autor Bernd Gieseking angekündigt. 

Dazu werden auch Gäste über Videokonferenz zugeschaltet und vorproduzierte Clips wie etwa über das Eschweger Tierheim, eingespielt.

„Wer Lust hat, sich mit uns in der Sendung zu unterhalten, und etwas Spannendes erzählen mag, vielleicht über die aktuelle Situation, kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen“, sagt Produktionsleiter Kevin Hupfeld.

"Sind gespannt, wie unsere Sendung ankommen wird"

Moderiert werden die Livesendungen von Julia Rempe, die aktuell ihr Freiwilliges Soziales Jahr beim Arbeitskreis Open Flair macht. „Das ist ein total spannendes Projekt und sorgt dafür, dass die Mitarbeiter des Medienwerks in der aktuellen Zeit etwas machen und gleichzeitig etwas lernen können, aber auch um die Zuschauer, die Zuhause bleiben müssen, zu unterhalten“, findet auch Alexander Feiertag vom Arbeitskreis Open Flair.

„Wir freuen uns über viele Zuschauer und sind gespannt, wie unsere Sendung ankommen wird“, so Martin Otremba abschließend.

Ausgestrahlt wird die Sendung werktags jeweils ab 18 Uhr auf dem Youtube-Kanal des Medienwerks. Dort sind die Sendungen auch gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare