Unbekannte randalieren im Fahrstuhl

Eschwege. Einen Fahrstuhl massiv beschädigt haben unbekannte Täter in einem Mehrfamilienhaus in Eschwege. Die Hintergründe sind unklar.

Nach Polizeiangaben wurde die Abdeckung der Kabinenbeleuchtung heruntergerissen und die Tür ausgehangen. Gegen die wurde zuvor mehrfach getreten. Der Schaden an dem Fahrstuhl, der zu einem Mehrfamilienhaus in der Max-Woelm-Straße in Eschwege gehört, liegt bei 1500 Euro. 

Wer Hinweise auf die Täter geben kann, meldet sich bei der Polizei Eschwege unter Telefon 05651/9250. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare