Unbekannte wollten in katholische Kirche in Eschwege einbrechen

Eschwege. Einbrecher haben versucht, in die Sakristei der St.-Elisabeth-Kirche einzudringen. Sie scheiterten allerdings an der massiven Tür.

Die Polizei gibt die Tatzeit zwischen Sonntag, 12. Juni, 15.30 Uhr und Montag, 8.30 Uhr an. Die unbekannten Täter versuchten die Hintertür zur Sakristei der Sankt-Elisabeth-Kirche in der Friedrich-Wilhelm-Straße in Eschwege aufzuhebeln. Die massive Tür hielt dem Einbruchsversuch aber Stand, berichtet ein Polizeisprecher. Der dabei angerichtete Sachschaden wird auf 100 Euro beziffert.
Hinweise: 05651/9250.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.