Unfall auf B27: Beifahrerin leicht verletzt

Eschwege. Leichte Verletzungen erlitt eine 34-Jährige aus Heiligenstadt bei einem Unfall am Dienstag um 13.30 Uhr auf der Bundesstraße 27 zwischen dem Eschweger Weiler Strahlshausen und dem Weidenhäuser Kreuz.

Sie war Beifahrer in einem VW Golf. Dessen Fahrer, ein 40-Jähriger aus Eschwege, der unverletzt blieb, war nach Angaben der Polizei auf dem Weg in Richtung Süden in einer langgezogenen Rechtskurve aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn geraten und hatte das Steuer verrissen. Zum Glück gab es in dem Moment keinen Gegenverkehr. So prallte der Wagen an der Böschung gegen eine Birke und erlitt Totalschaden, der auf 8000 Euro geschätzt wurde.

Während der Bergung und der Aufräumarbeiten kam es zu leichten Behinderungen des Verkehrs, der aber an der Unfallstelle vorbeigeführt werden konnte.

Die Feuerwehren aus Niederhone und Eschwege waren mit 15 Mann im Einsatz. Beim Abziehen des Autos vom Baum hatte der Motor Feuer gefangen, das aber schnell erstickt war.

Sicherheitshalber schloss die Feuerwehr mit Blick in eine Wärmebildkamera eine weitere Flammenentwicklung aus.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion