Unfall in Eschwege: 18-Jährige verliert Kontrolle über Wagen

Eschwege. In der Nacht zu Donnerstag ereignete sich ein Unfall in der Eschweger Innenstadt: Eine 18-jährige Autofahrerin hatte die Kontrolle über ihren Wagen verloren.

Laut Polizeibericht war eine 18-jährige Autofahrerin aus Eschwege gegen 1.50 Uhr auf der Bahnhofstraße stadtauswärts unterwegs. 

Dabei fuhr sie rechts am Stadtbahnhof-Kreisel vorbei auf die Niederhoner Straße, wo sie die Kontrolle über ihr Auto verlor und gegen eine Straßenlaterne fuhr. Durch den Aufprall wurde die 18-Jährige leicht verletzt.

 Den Schaden schätzen die Beamten auf etwa 4000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare