Eines der Opfer im Krankenhaus

Verdacht der gefährlichen Körperverletzung: Polizei sucht zwei Männer

Eschwege. Zwei Männer sollen drei Passanten am Freitagabend in der Engen Gasse in Eschwege angegriffen und gefährlich verletzt haben. Die Polizei sucht die Männer mit einer Täterbeschreibung. 

Gegen 22 Uhr soll sich der Vorfall ereignet haben: Drei Passanten sind nach Polizeiangaben zu diesem Zeitpunkt von zwei Männern angegriffen worden. Dabei erlitten zwei von ihnen durch Schläge beziehungsweise Tritte Verletzungen am Kopf; eine der beiden Personen musste deswegen zur medizinischen Versorgung ins Klinikum Eschwege gebracht werden. Der Dritte konnte die Schläge gegen seinen Kopf abdecken und trug keine sichtbaren Verletzungen davon. 

Als weitere Passanten hinzukamen, um einzugreifen, seien die beiden Täter geflüchtet, die wie folgt beschrieben werden: beide sind Männer,  haben ein nordafrikanisches Erscheinungsbild und sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein. Einer von beiden haben eine normale bis kräftige Statur und dunkle Haare, auffällig sei sowohl sein Vollbart als auch sein breiter Gang gewesen sein. Er war mit einem hellen Pullover oder Trainingsjacke mit roten Applikationen bekleidet.

Der andere hatte eine eher schmale Statur bei einer geschätzten Größe von 1,80 bis 1,85 Meter, seine ebenfalls dunklen Haare waren an den Seiten kurz rasiert. Er war mit einer dunklen Jeansjacke, einer Jeanshose sowie hellen Schuhen bekleidet. Auffällig sei gewesen, dass er die Arme beim Gehen weit ausgestellt haben soll. 

WerHinweise auf einen oder beide Männer geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Eschwege unter der Telefonnummer 05651/9250 zu melden.  

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare