Politiker stellen sich auf dem Podium

Viele Fragen bei Infoabend zu Flüchtlingen in der Stadthalle

Eschwege. Viele offene Fragen wurden am Dienstagabend bei einer Bürgerinformationsveranstaltung in der Eschweger Stadthalle diskutiert. Unruhig wurde es bei einzelnen Zwischenrufen. 600 Menschen waren gekommen.

Auf dem Podium saßen neben Moderator Lars-Henning Metz noch Thomas Wuth vom Roten Kreuz, Polizeichef Thomas Beck, Bürgermeister Alexander Heppe, Landrat Stefan Reuß und Regierungspräsident Walter Lübcke. Unter den Zuschauern waren auch führende Kräfte der rechtspopulistischen Kasseler Organisation Kagida.

Wir berichten in Kürze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.