„Einen Moment innehalten“

Volkstrauertag findet in diesem Jahr in kleinem Rahmen statt - alle Veranstaltungen im Überblick

Gedenken an Opfer von Krieg und Gewalt zum Volkstrauertag.
+
Gedenken an Opfer von Krieg und Gewalt zum Volkstrauertag.

Trotz Coronapandemie wird es im Werra-Meißner-Kreis viele kleine Veranstaltungen zum Gedenken der Opfer von Krieg, Gewalt und Terrorismus geben. „Auch wenn wir in diesem Jahr nicht mit größeren Veranstaltungen unser Gedenken zum Ausdruck bringen können, so sollten wir alle am kommenden Sonntag in der Mittagszeit einen Moment innehalten“, sagt Landrat Stefan Reuß, der gleichzeitig Vorsitzender des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge im Werra-Meißner-Kreis ist.

Werra-Meißner - Angelehnt an die Form der zentralen Gedenkstunde zum Volkstrauertag im Bundestag werden in den meisten Städten und Gemeinden Gedenkstunden mit Kranzniederlegungen organisiert. Öffentliche Veranstaltungen sind seit 1952 am Volkstrauertag stark eingeschränkt. Die Städte und Gemeinden im Werra-Meißner-Kreis haben in diesem Jahr pandemiebedingt eigene Regelungen, teilweise in Abstimmung mit den Ortsvorstehern und den Kirchengemeinden vor Ort getroffen, um trotzdem dem Gedenken gerecht zu werden.

Im vergangenen Jahrhundert sei Europa Schauplatz von zwei katastrophalen Kriegen gewesen, schreibt Landrat Reuß in einer öffentlichen Mitteilung: „Wir verneigen uns in Trauer vor den Toten und bleiben ihnen verbunden in unserer dauerhaften Verpflichtung für Frieden, Demokratie, Freiheit und Menschlichkeit“.

Reuß wörtlich: „Wir denken in diesem Jahr aber auch an die vielen Gewalttaten extremistischer Auswüchse. Wir denken ein Jahr nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle auch an unsere jüdischen Mitbürger. Dass Antisemitismus in unserer Gesellschaft noch immer eine große Rolle spielt, muss uns Auftrag sein, aufzuklären und die Ereignisse unserer Geschichte den nachwachsenden Generationen immer wieder nahe zu bringen. Der Schrecken von Krieg und Gewalt bedeutet, dass wir die richtigen Lehren daraus ziehen müssen. Extremismus, ob von rechter oder linker Seite, darf nicht dazu führen, dass wir unser demokratisches Miteinander aufgeben. Extremistisches Gedankengut hat in unserer Gesellschaft keinen Platz.“ Dieser Auftrag bestehe nicht nur am Volkstrauertag, sondern 365 Tage im Jahr. Foto: WMK/nh

Von Tobias Stück

Die Veranstaltungen im Einzelnen:

Samstag, 14. November 2020

Rechtebach

9.30 Uhr Gottesdienst, Friedhof

Friemen

10.30 Uhr Gottesdienst, Friedhof

Sonntag, 15. November

Eschwege

11.15 Uhr Gedenkfeier mit Kranzniederlegung, Dr. Rainer Wallmann, Friedhof Höhenweg

Albungen

10 Uhr Gottesdienst mit Gedenkfeier am Ehrenmal

Eltmannshausen

11 Uhr Gottesdienst anschl. Gedenkfeier am Ehrenmal

Niddawitzhausen

9.30 Uhr Gottesdienst anschl. Gedenkfeier am Ehrenmal

Niederdünzebach

10.15 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal, Friedhofshalle

Oberdünzebach

11 Uhr Gottesdienst anschl. Gedenkfeier am Ehrenmal

Niederhone

11 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal

Oberhone

17 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal

Jestädt

9.30 Uhr Volkstrauertag, Friedhof

Motzenrode

14 Uhr Volkstrauertag, Friedhof

Hitzelrode

10.30 Uhr Volkstrauertag, Ehrenmal

Neuerode

13 Uhr Volkstrauertag, Alter Friedhof

Grebendorf

11 Uhr Volkstrauertag, Friedhof

Schwebda

10 Uhr Volkstrauertag, Friedhof

Frieda

9.30 Uhr Volkstrauertag, Ehrenmal

Mitterode

9.30 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal mit Kranzniederlegung

Wichmannshausen

11 Uhr, Gottesdienst mit Kranzniederlegung am Ehrenmal

Hoheneiche

13 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal mit Kranzniederlegung

Oetmannshausen

14.30 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal mit Kranzniederlegung

Völkershausen

10 Uhr Gedenkfeier am Friedhof

Wanfried

14 Uhr ökumenische Gedenkenandacht am Ehrenmal

Sontra

11.15 Uhr Feierstunde am Ehrenmal, Friedhof

Hornel

12 Uhr Kranzniederlegung am Ehrenmal

Thurnhosbach

13 Uhr Gottesdienst, anschl. Kranzniederlegung am Ehrenmal

Berneburg

11 Uhr Gottesdienst, anschl. Kranzniederlegung am Ehrenmal, Friedhof

Blankenbach

14 Uhr Andacht, Feierstunde mit Kranzniederlegung am Ehrenmal

Breitau

10 Uhr Andacht, anschl. Kranzniederlegung am Ehrenmal

Diemerode

10 Uhr Gottesdienst, anschl. Kranzniederlegung am Ehrenmal

Heyerode

10.40 Uhr Gottesdienst, anschl. Kranzniederlegung am Ehrenmal.

Krauthausen

9.30 Uhr Andacht, Kranzniederlegung am Ehrenmal

Mitterode

9.30 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal mit Kranzniederlegung

Ulfen

10.30 Uhr Andacht mit Kranzniederlegung am Ehrenmal

Weißenborn

11 Uhr Kranzniederlegung am Ehrenmal

Wölfterode

13.30 Uhr Andacht, Feierstunde am Ehrenmal

Holzhausen

10 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal

Willershausen

10 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal

Wommen

10 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal

Unhausen

11 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal

Altefeld

11 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal

Herleshausen

11 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal

Breitzbach

11 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal

Archfeld

14 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal

Nesselröden

14 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal

Markershausen

15 Uhr Gottesdienst am Ehrenmal

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare