1. Werra-Rundschau
  2. Eschwege

Vorfahrt in Eschwege missachtet: 2500 Euro Schaden

Erstellt:

Von: Theresa Lippe

Kommentare

 Ein betrunkener 34-Jähriger aus Bad Sooden-Allendorf ist in Eschwege in einem Mehrfamilienhaus eingebrochen
Symbolbild Blaulicht Polizei © Friso Gentsch/dpa

Durch das Missachten der Vorfahrt an einer Eschweger Kreuzug ist es in der Nacht auf Sonntag (4. September) zu einem Unfall gekommen.

Eschwege – Laut Polizei wollte eine 21-jährige Eschwegerin gegen 0.30 Uhr mit ihrem Auto vom Boyneburger Tor kommend nach links in Richtung Boyneburger Straße einbiegen. Dabei missachtete sie einen von links kommenden, bevorrechtigten Wagen, welcher von einer 25-jährigen aus der Gemeinde Meißner gesteuert wurde. Es kam zum Zusammenstoß. Gesamtschaden: zirka 2500 Euro.  tli

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion