Vortrag: Wie sich Senioren vor Trickbetrügern schützen können

Eschwege. Der Öffentlichkeitsbeauftragte der Polizeidirektion Werra-Meißner, Jörg Künstler, wird am Mittwoch zum Thema „Sicher leben – Trickdiebstahl und Trickbetrug erkennen und vermeiden“ in den Clubräumen der Stadthalle berichten.

Trickdiebstahl ist eine beliebte Masche, um gerade Senioren um ihr Geld zu bringen. Vermehrt liest man von neuen Methoden des Trickdiebstahls und -betruges, mit denen nicht nur Senioren um ihr Bargeld oder Erspartes geprellt werden. Künstler gibt Tipps und Hinweise, wie man vermeiden kann, den Gaunern auf den Leim zu gehen. Er wird auch darüber informieren, wie man als Betroffener oder Zeuge die Arbeit der Polizei unterstützen kann. Für Fragen stehen Jörg Künstler und die Landtagsabgeordnete Lena Arnoldt zur Verfügung.

Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch um 19 Uhr im Clubraum der Stadthalle Eschwege statt. Eingeladen dazu haben die Senioren-Union und der CDU-Kreisverband Werra-Meißner. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.