Über Landeslisten in Bundestag und Landtag

CDU-Politiker Heiderich und Landau schaffen es doch

Werra-Meißner. Mit zwei Abgeordneten mehr als ursprünglich gedacht ist der Werra-Meißner-Kreis in Bundestag und Landtag vertreten. Helmut Heiderich, der im Wahlkreis 169 (Hersfeld-Rotenburg/Werra-Meißner) gegen Michael Roth (SPD) verlor, zieht über die CDU-Landesliste in den Bundestag ein.

Geahnt habe er schon in der Nacht, dass es reichen könnte, sagte Heiderich. Endgültige Gewissheit habe er aber erst am Montagmorgen nach der offiziellen Mitteilung gehabt. Stolz sei er darauf, dass er im Kreis Hersfeld-Rotenburg vor seinem Konkurrenten Michael Roth landete. Doch leider habe sich sein Einsatz für Projekte im Werra-Meißner-Kreis, zum Beispiel Autobahn 44 und Ortsumgehung Frieda, leider nicht bezahlt gemach.

Lesen Sie auch

Michael Roth (SPD) und Helmut Heiderich (CDU) im Wahlkreis 169 lange gleichauf

Zu möglichen Koalitionen im Bund wollte Heiderich keine Einschätzung abgeben. „Es ist alles offen.“ Eine Wunsch-Koalition habe er nicht.

Ebenso weiter sein Abgeordnetenmandat behält Dirk Landau. Der CDU-Politiker aus Bad Sooden-Allendorf schaffte den Sprung auch über die Landesliste. Im Landtagswahlkreis 9 (Eschwege-Witzenhausen) landete er hinter Lothar Quanz (SPD). In der Nacht um 3 Uhr habe er erfahren, dass er in den Landtag einzieht.

Trotz komplizierter Mehrheitsverhältnisse erwartet Landau keine baldigen Neuwahlen. Er favorisiere eine schwarz-grüne Koalition, dazu müssten aber „einige über ihren Schatten springen“.

Damit ist die Zahl der Abgeordneten gleich geblieben, die den Werra-Meißner-Kreis in den Parlamenten vertreten. Michael Roth (SPD) und Helmut Heiderich (CDU) sind es im Bundestag, Lothar Quanz und Dieter Franz (beide SPD), Dirk Landau (CDU) sowie Sigrid Erfurth (Grüne) im Landtag. Vorerst nicht dabei ist Lena Arnoldt (CDU). Jedoch wäre die Waldkappelerin erste Nachrückerin, falls ein über die CDU-Liste gewählter Landtagsabgeordneter ausscheidet. (clm)

Mehr zur Wahl in der Dienstagsausgabe der Werra-Rundschau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare