Veranstaltung von WR und HNA zur Bundes- und Landtagswahl

Wahlmarkt: Die Kandidaten stellten sich den Fragen der Wähler

+
Wahlmarkt: Die Kandidaten stellten sich den Fragen der Wähler

Eschwege. Noch knapp drei Wochen bis zur Bundes- und Landtagswahl. Die Werra-Rundschau hatte gemeinsam mit der Partnerzeitung HNA/Witzenhäuser Allgemeine am Samstagvormittag alle Direktkandidaten, die am Wahltag im Werra-Meißner-Kreis antreten und deren Parteien bereits im Bundestag und im Landtag sitzen, zu einem Wahlmarkt auf den Eschweger Marktplatz geladen. Zwölf Kandidaten für unsere Region haben sich den Fragen der Wähler gestellt.

Gekommen waren die Direktkandidaten des Bundestagswahlkreises 169 Michael Roth (SPD), Helmut Heiderich (CDU), Manfred Lister (FDP), Armin Jung (Bündnis 90 / Die Grünen), Johanna Scheringer-Wright (Die Linke), die Direktkandidaten des Landtagswahlkreises 9 Lothar Quanz (SPD), Sigrid Erfurth (Grüne), Max Grotepaß (FDP), Waltraud Eisenträger-Tomzcuk (Linke) und die Direktkandidaten des Landtagswahlkreises 10 Lena Arnoldt (CDU), Dieter Franz (SPD) und  Kaya Kinkel (Grüne). Dirk Landau (CDU, Wahlkreis 9) sowie Dominik Fiedler (FDP) und Jens Brumma (Die Linke, beide Wahlkreis 10) nahmen nicht an der Veranstaltung teil.

Die Kandidaten nutzten das Angebot und präsentierten sich und ihre Programme an Ständen. Zuvor hatten sie drei Minuten Zeit auf der Bühne ihre Ziele persönlich vorzustellen. Im Anschluss hatten die Zuschauer Gelegenheit Fragen zu stellen. Moderiert wurde der Wahlmarkt von WR-Chefredakteur Dieter Salzmann und HNA-Redakteur Stefan Forbert.  (dir)

Wahlmarkt: Die Kandidaten stellten sich den Fragen der Wähler

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der Werra-Rundschau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare