Viele Andachten finden draußen statt

Weihnachten in Pandemiezeiten: Zum Gottesdienst sollte man sich warm anziehen

In Eschwege sind am 24. Dezember ab 16 und 18 Uhr Gottesdienste draußen vor der Marktkirche geplant, sagt Pfarrerin Sieglinde Repp-Jost. 
+
In Eschwege sind am 24. Dezember ab 16 und 18 Uhr Gottesdienste draußen vor der Marktkirche geplant, sagt Pfarrerin Sieglinde Repp-Jost. 

Wie können an Weihnachten die Gottesdienste stattfinden – vor allem an Heiligabend? Viele planen Aktionen im Freien, bei anderen wird mit Anmeldung wie gewohnt in der Kirche gefeiert.

Werra-Meißner - Mit Blick darauf, was wegen der Coronakrise derzeit genehmigt ist, haben sich auch die Kirchengemeinden im Werra-Meißner-Kreis Gedanken gemacht.

  • Eschwege : In Eschwege sind am 24. Dezember ab 16 und 18 Uhr Gottesdienste draußen vor der Marktkirche geplant, sagt Pfarrerin Sieglinde Repp-Jost. Die Kreuzkirche bietet an diesem Tag ein virtuelles Krippenspiel an. Ab 15.30 Uhr gibt es im Zehnminutentakt zudem Führungen für Kleingruppen über den Schulhof der Struthschule, wo an mehreren Stationen die Weihnachtsgeschichte erzählt wird, sagt Pfarrer Christoph Dühr. Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Pastoralverbund St. Gabriel Werra-Meißner plant mehrere Gottesdienste in den Kirchen (15, 17, 18, 19 und 22 Uhr) – mit Anmeldung im Pfarrbüro.
  • Witzenhausen: In der Liebfrauenkirche gibt es Heiligabend ab 15.30 Uhr jede Stunde einen Gottesdienst bis 18.30 Uhr und ab 23 Uhr. Dazu sollen sich die Besucher anmelden, digital über corvinushaus.de. Anmeldungen sind auch bei der katholischen Kirche Witzenhausen nötig, die ihre Gottesdienste ab 16, 18 und 23 Uhr ebenfalls in der Kirche feiern will. Dasselbe gelte für die katholische Kirche Bad Sooden-Allendorf, sagt Pfarrer Hans-Jürgen Wenner.
  • Bad Sooden-Allendorf: Wärmedecken-Gottesdienste im Freien sind laut Pfarrer Hubertus Spill von der St.-Crucis-Gemeinde an Heiligabend im Stadtteil Allendorf geplant: ab 11 Uhr auf dem Friedhof und ab 16, 18 sowie 22 Uhr auf dem Kirchplatz. In Bad Sooden soll es ebenfalls Gottesdienste im Freien geben, wie St.-Marien-Pfarrer Daniel Bormuth mitteilt: ab 14 Uhr auf dem Friedhof, ab 16 Uhr im Kurpark und ab 22 Uhr in der Marienkirche – ohne Anmeldung.
  • Sontra: In Sontra sind Heiligabend mehrere Gottesdienste im Freien geplant, teilt Pfarrerin Doris Weiland mit: ab 14.30 stündlich bis 18.30 Uhr, etwa auf dem Marktplatz und dem Barbaraplatz.

Gerade beginnt das neue Kirchenjahr

Mit der Adventszeit hat auch das neue Kirchenjahr begonnen. Das Wort Advent leitet sich vom lateinischen „Adventus“ ab und bedeutet „Ankunft“. Für die Christen ist die Adventszeit die Zeit der gespannten Erwartung, in der man sich auf die Geburt von Jesus Christus am Heiligen Abend vorbereitet – mit verschiedenen Adventsaktionen und Gottesdiensten. Das Kirchenjahr endet mit dem Ewigkeitssonntag im November, dem Totensonntag.

(Jessica Sippel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare