Feier der Brüder-Grimm-Schule: Einstimmung auf das Weihnachtsfest

+
Hatten einiges vorbereitet: die Schüler der Brüder-Grimm-Schule.

Eschwege. Am Donnerstagabend stimmten sich die Schüler der Brüder-Grimm-Schule in Eschwege gemeinsam mit Familie und Freunden bei der Weihnachtsfeier auf den vierten Advent und das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Bereits lange vor der Vorstellung war die Aula schon komplett gefüllt und das Publikum wartete gespannt auf den Beginn der Aufführungen.

Die Schulband eröffnete mit dem Song „Wonderwall“ der britischen Band Oasis die Veranstaltung, gefolgt von der Linedance-AG, die zu „Last Christmas“ tanzte. Der Schulchor sang verschiedene Weihnachtslieder und lud dabei mit einem Weihnachtspotpourri aus bekannten Liedern wie „In der Weihnachtsbäckerei“ oder „Süßer die Glocken nie klingen“ die Gäste zum Mitsingen ein. Mit dem Gedicht „Kein Schnee“ trugen die Schüler der fünften Klasse die Sorgen des Weihnachtsmannes vor, dem aber zum Glück noch rechtzeitig einfiel, dass er mit seinem Schlitten ja fliegen kann. 

Das Weihnachtskrippenspiel stand unter dem Titel „Mit leeren Händen“ und wurde mit Gesang, Blockflöten, Klavier, Gitarren und Xylophonen begleitet. Im Laufe der Veranstaltung wurde die Weihnachtsstimmung im Publikum und bei den Schülern spürbar und jeder verließ mit diesem Weihnachtszauber die schöne, festliche Veranstaltung. „Es war ein gelungenes und sehr schönes, besinnliches Fest zur Einstimmung auf die Weihnachtstage. Es hat mir sehr gut gefallen“, sagte Besucherin Christina Ulber.

Von Lena Philippent

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare