Weitere vier Einbrüche in Eschwege

Eingeschlagene Scheiben: ein Bild vom Eschweger Oberstufengymnasium, in das in der Nacht zu Freitag eingebrochen wurde. Foto: privat

Eschwege. In der Nacht zu Freitag ist zu vier weiteren Einbrüchen in Eschwege gekommen. Die Ziele waren die Beruflichen Schulen, der Stadtteilladen Heuberg, die Struthschule und das Struthhotel.

Aktualisiert um 11.03 Uhr

Unbekannte drangen laut Polizei in die Berufsschule ein, indem sie das Rollo der Cafeteria aufhebelten. Die Beute: Wechselgeld. Der Schaden beläuft sich auf 2000 Euro. Im Stadtteilladen wollten sie zuerst ein Fenster aufhebeln, schlugen schließlich aber die Scheibe ein. Gestohlen wurde wohl nichts. Der Sachschaden wird hier mit 300 Euro angegeben.

Nähere Informationen zu den Einbrüchen auf der Struth lesen Sie in der gedruckten Wochenendausgabe und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion