1. Werra-Rundschau
  2. Eschwege
  3. Werra-Meißner 2 Go

Jetzt neu in der Innenstadt: Eiscafé Veranda

Erstellt:

Von: Ulrike Käbberich

Kommentare

Klein und gemütlich: Die neue Veranda in der Forstgasse.
Klein und gemütlich: Die neue Veranda in der Forstgasse. © Eiscafé Veranda

Für Dorota Borucka und Urszula Jozefowska stand fest, nach den vergangenen zwei Jahren musste eine Veränderung her. Die beiden Betreiberinnen des Eiscafés Veranda entschieden sich für einen Standortwechsel und sind nun mitten in der Eschweger Innenstadt zu finden. 

Leckeres selbstgemachtes Eis, bunte Bubblewaffeln und zauberhafte Torten gibt es seit vergangener Woche in der Forstgasse 9. Dort kann neben Laufkundschaft auch weiterhin Platz genommen werden. „Wir haben unser Konzept etwas geändert und bieten beispielsweise keine Frühstücke mehr an, dafür aber mehr Bubblewaffeln“, berichten die beiden. So kann man sich jetzt die beliebten Waffeln auch in herzhaften Varianten etwa mit Lachs oder Parmaschinken schmecken lassen.

Über 120 Eissorten

Und natürlich gibt es weiterhin das selbstgemachte Eis aus rein natürlichen Zutaten. Über 120 Sorten gilt es im Eiscafé Veranda zu testen. „Es sind aber nicht immer alle Geschmacksrichtungen da. Wer zu uns kommt, kann sich jedes Mal aufs Neue überraschen lassen und so neue Eissorten probieren.“ Für seine besonderen Sorten ist das Eiscafé bekannt, so gibt es etwa Apfel-Möhre, Cashewnuss-Maracuja oder Mohn-Eis. Die Torten wie die Baiser-Fruchttorte „Pavlova“ können auch im Ganzen vorbestellt werden. Aktuelles gibt es auch immer auf der Facebookseite des Cafés.

Auch interessant

Kommentare