Tag der Ersten Hilfe

Erste Hilfe auffrischen am Erste Hilfe Tag in Eschwege von Kia und DRK

+
Tag der Ersten Hilfe: (von links) Simone Leis, Kerstin Fabian, Manfred Pohle, Gunnar Michel, Thomas Wuth, Ingo Bachmann, Florian Schönemann, Christian Manegold

Kann ich das eigentlich noch? Erste Hilfe Tag in Eschwege zum Auffrischen und Testen.

Am 08.02.2020 findet neben dem KIA Store in der Niederhoner Straße 17-23 ein Tag der Ersten Hilfe statt. Die Idee kam von Ingo Bachmann, vom gleichnamigen Autohaus, der sich auch privat ehrenamtlich engagiert. Gemeinsam mit dem Kreisverband vom Deutschen Roten Kreuz Eschwege, dem ASB-Wünschewagen Nordhessen und den "Leuchtberg Fanfaren " wurde ein abwechslungsreiches Programm erstellt.

Kinderprogramm & mehr

Das DRK Eschwege bietet in der Zeit von 11. 00 Uhr – 16.00 Uhr Erbsensuppe, frische Waffeln, Kaffee und kalte Getränke an. Besucher können ihr Wissen in Erster Hilfe testen oder auffrischen. Verschiedene Einsatzfahrzeuge stehen zur Besichtigung bereit. Das Jugendrotkreuz (ein selbstverantwortlicher Kinder- und Jugendverband) und Einheiten der "Realistischen Unfalldarstellung (RUD) " bieten Kinderschminken an. Eine Hüpfburg steht an diesem Tag für unsere kleinen Besucher natürlich auch bereit. Um 15.00 Uhr spielen die Leuchtberg Fanfaren unter der Leitung von Christian Manegold. 

Herr Manegold war von der Idee sofort begeistert und die „Leuchtberg Fanfaren“ verzichten auf ihre Gage. Als Highlight kommt der Wünschewagen aus Kassel nach Eschwege. Dieser kann besichtigt werden und das Team beantwortet gerne Fragen.

ASB Wünschewagen vor Ort

Die ASB Wünschewagen setzten da an, wo Angehörige überfordert sind, wenn ein Fahrgast nur liegend transportiert werden kann, pflegerisch medizinische Betreuung benötigt oder die Familie sich den Ausflug allein nicht zutraut. Dank Spenden und dem Engagement der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer fahren die Wünschewagen für ihre Gäste kostenfrei. Mitfahren darf jeder, der noch transportfähig ist, das Ziel bleibt dem Wünschenden überlassen – ob ans Meer, ins Stadion, zum Konzert, zur weit entfernt wohnenden Familie oder noch einmal nach Hause. Möglichst jeder Wunsch wird erfüllt.

Sämtliche Einnahmen aus dem Essen- und Getränkeverkauf kommen dem DRK Eschwege und dem Wünschewagen Nordhessen zugute. Wer die Idee hinter dem Wünschewagen zusätzlich unterstützen möchte, ist gern dazu eingeladen, zusätzliche Spenden vor Ort zu hinterlegen.

Um die vielen Informationen und der wichtigen Idee, hinter dem Wünschewagen und dem DRK, zuhause noch einmal nachlesen zu können, liegen natürlich Flyer und Info-Material aus.

Für größere Mengen Erbsensuppe bittet das DRK um Vorbestellungen. Diese nimmt Frau Fabian bis zum 6.02.2020 unter der Telefonnummer 05651-7426 45 entgegen. Dazu wird gebeten einen geeigneten Behälter mitzubringen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare