Preisgekrönte Bildbände

Buchhandlung Heinemann ist in Sachen Bildbände gut aufgestellt

+
Für Liebhaber ein ganz besonders wertvolles Geschenk: Die schönen Bildbände gibt es zu vielen Themen.

Besonders zu Weihnachten sind Bildbände ein beliebtes und besonderes Geschenk in der Buchhandlung Heinemann.

Auf dickem, wertigem Papier finden sich hier atemberaubende Fotos und Bilder von der Erde, der Galaxie, Tieren oder Reisen. „Die Auswahl ist riesig, für jeden gibt es hier den richtigen Bildband, in dem man sich im Winter besonders gut verlieren kann“, erklärt Geschäftsführer Uwe Heinemann.

Atemberaubende Bilder

In „Hubble“ gibt es atemberaubende Bilder aus dem Weltall zu sehen, „Genesis“ sind Aufnahmen, für die Fotograf Sebastião Salgado den Friedenspreis des deutschen Buchhandels in diesem Jahr erhalten hat. „Zum ersten Mal ging dieser Preis an einen Fotografen, das gab es noch nie und zeichnet diese Aufnahmen doppelt aus.“ Mit „Unser Planet“ oder „Best of Erde“ kann man sich an die entlegensten Orte der Welt träumen. 

Eine Reise in Bildern

Auch mit den Reisebildbänden kann man in Gedanken um die Welt reisen. In eine andere Welt entfliehen kann man mit den Fotografien aus der Serie Game of Thrones. „Die eindrucksvollen Set-Fotos liefern einen exklusiven Einblick in die Welt von Game of Thrones, von den berühmten Figuren über die wunderschönen Kostüme bis zu den atemberaubenden Schauplätzen, Fotografin Helen Sloan lässt die besten Momente der Serie noch einmal aufleben“, erklärt Uwe Heinemann.

Weihnachts- und Wintergeschichten

Eine andere schöne Geschenkidee der Buchhandlung Heinemann sind Weihnachts- und Wintergeschichten: Verschiedene Romane laden zu einem gemütlichen Abend auf der Couch ein und bieten eine tolle und kurzweilige Unterhaltung. Aber auch Weihnachtskrimis sowie lustige und heitere Geschichten sind im Angebot. „Natürlich haben wir in unserem großen Sortiment auch klassische Weihnachtsgeschichten, die in dieser Zeit besonders viel Freude bereiten und sich auch zum Vorlesen sehr gut eignen“, erklärt Uwe Heinemann. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare