Saftig!

Aus eigenen Äpfeln: Bis Ende Oktober keltern Degenhardts in Oberdünzebach Saft

Oberdünzebach- Der Saft läuft zurzeit literweise durch die große Presse. Bei Degenhardts Kelterei in Oberdünzebach herrscht im September und Oktober Hochsaison.

Auto an Auto reiht sich auf dem Hof an, um Äpfel ab- und Saft aufzuladen. „Unsere Kunden können ihre eigenen Äpfel mitbringen. Das Pressen und verpacken dauert je nach Menge nicht mehr als 15 Minuten“, berichtet Borris Degenhardt, der zusammen mit seiner Familie den Hofladen mit angeschlossener Landwirtschaft betreibt. 100 Kilo Äpfel ergeben rund 50 bis 60 Liter Saft, diesen bekommt man in praktischen Beuteln, die wiederverschließbar sind. „Üblicherweise erhitzen wir den Saft und machen ihn so ungeöffnet bis zu zwei Jahre haltbar.“ Gepresst wird aber nur nach vorheriger Terminvergabe.

Apfelankauf jederzeit

Wer für seinen Eigenbedarf zu viele Äpfel hat, kann diese auch gerne mit zum Hofladen bringen. „Wir kaufen jederzeit Äpfel an“, so Borris Degenhardt. Im Hofladen gibt es auch bereits fertigen Apfelsaft aus Familie Degenhardts eigenem Garten zu kaufen. 

Schweinezucht und Landwirtschaft

Außerdem züchtet Borris Degenhardt Schweine, die er fast hauptsächlich mit selbstangebauten Futter versorgt. „Wir schlachten selber und stellen Wurstspezialitäten wie Leberwurst, Ahle Wurscht oder Schinken her.“ Außerdem gibt es hier Eier, Nudeln, Honig, Rheinhessen-Wein sowie Kartoffeln und aktuell Kürbis. Geöffnet ist Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 18 Uhr sowie Dienstag, Donnerstag und Samstag von 9 bis 13 Uhr. Termine für die Kelterei gibt es unter 0 56 51/39 74. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare