Slow Food

Landhotel Gemeindeschänke: Zu Besuch in Gehl’s Küche

Slow Food: Herwig Gehl kocht aus Überzeugung mit regionalen Produkten. 

Regionale und saisonale Spezialitäten, dafür ist das Landhotel Gemeindeschänke bekannt.

„Unser Fokus liegt ganz klar auf hochwertigen Produkten, die wir in unserer Küche frisch für unsere Gäste zubereiten“, erklärt Hartwig Gehl. Besonders jetzt zur kalten Jahreszeit kommen Genießer im Landhotel Gemeindeschänke in Wanfried-Altenburschla wieder voll auf ihre Kosten. Einen kleinen Vorgeschmack auf die winterlichen Spezialitäten bietet Hartwig Gehl mit seiner Slow Food geführten Küche: „Als Vorspeise empfehlen wir Meerrettichcremesuppe mit Räucherfisch, Apfelsahne und Kartoffelstroh oder einen köstlichen Cappuccino vom Wild.“ 

Gänsezeit mit Gänsen aus der Region

Zur Gänsezeit bezieht Familie Gehl ihre Freilandgänse vom Berneburger Geflügehof. Gefüllt werden die Tiere mit Äpfeln, Zwiebeln und Beifuss, tranchiert wird dann am Tisch, serviert mit Klößen, Rot- und Grünkohl. Gans gibt es ab vier Personen mit Vorbestellung. „Wir legen Wert auf hauseigene Produktion und kochen nach Omas Rezept“, sagt Claudia Gehl. Täglich á la carte: Gänsebraten, halbe Enten, Wildgerichte, Fisch und vegetarische Gerichte stehen ebenso auf der Speisekarte. Abgerundet wird der perfekte Genuss durch winterliche Parfaits und die passenden Weine. 

Öffnungszeiten & Weihnachten

Geöffnet ist die Gemeindeschänke von Freitag bis Dienstag und an Feiertagen. Mittwoch und Donnerstag ist Ruhetag, außer an Feiertagen. Wer das alte Jahr bei gutem Essen ausklingen lassen möchte, ist hier genau richtig: Zu Weihnachten und Silvester serviert Familie Gehl festliche Menüs. Reservierungen werden gern unter der Rufnummer 0 5 65 5/9 23 40 entgegengenommen. Weitere Informationen gibt es auf www.landhotel-altenburschla.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare