Offizielle Eröffnung

Quick Schuh in Eschwege mit neuem Inhaber zurück

+
Eröffnung: Gerd und Caspar Döhle zusammen mit Azubildende Laura Huk und Ann-Kathrin Rathje.

Eschwege. Ein neuer Inhaber musste her, um die Quick Schuh Filiale und vor allem die Mitarbeiter zu retten. 

Eschwege. „Uns war es wichtig, einen weiteren Leerstand in der Eschweger Innenstadt zu vermeiden und Arbeitsplätze zu erhalten“, erklärt Caspar Döhle. Familie Döhle, die auch das beliebte Outdoor-Geschäft Der Ausrüster betreibt, hat die Quick Schuh Filiale am Obermarkt übernommen und erst einmal komplett renoviert und modernisiert. Neben den beliebten Marken, die es schon immer bei Quick Schuh gab, gibt es jetzt auch viele neue Marken wie etwa Waldläufer oder Legero und Lurchi in der Kinderabteilung. „Wir haben die Kinderschuhabteilung weiter ausgebaut und bieten jetzt ein großes Sortiment für die Kleinsten an“, fügt Gerd Döhle an. „Stammkunden werden bei uns weiterhin bei ihren Lieblingsschuhen fündig, darüber hinaus wollten wir gerne frischen Wind ins Sortiment bringen“. 

Wieder geöffnet

Der ehemalige Inhaber der Quick Schuh Filiale wollte altersbedingt aufhören, da wurde Familie Döhle als Einkaufsverbandspartner gefragt, ob sie diese übernehmen wollen. Am Dienstag, den 27. Februar öffnete Quick Schuh am Obermarkt 1 nun wieder offiziell. „Wir hatten in den vergangenen Tagen schon geöffnet, weil sich alles erst wieder einspielen musste, jetzt ist unser Sortiment komplett und wir freuen uns über viele Kunden und bekannte Gesichter“, erklärt Caspar Döhle. Die Mitarbeiterinnen Yvonne Schumann, Marina Asbrand, Ute Laudenbach, Ann-Kathrin Rathje und Auszubildende Laura Huk sind weiterhin für die Kunden da und beraten diese bestens. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare