Werra-Meißner: Minimal mehr Arbeitslose als im Vormonat

Werra-Meißner. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Werra-Meißner-Kreis ist im Juli nur minimal angestiegen.

Fünf Frauen und Männer mehr hatten im Juli im Vergleich zum Vormonat keinen Job. Dies sei laut Agentur für Arbeit saisonal bedingt. Insgesamt waren hier 2850 Menschen arbeitslos – das entspricht 5,5 Prozent der gesamten Bevölkerung.

Im Nachbarlandkreis Kassel betrifft die Arbeitslosigkeit jetzt 321 weitere Personen und damit in der Addition 5438. In Prozent ausgedrückt liegt der Wert bei 4,3. In der Stadt Kassel wird die Quote mit 8,2 Prozent beziffert. Grundlage dafür ist die Erhöhung der Arbeitslosenzahl um 307 auf jetzt 8743.

Ferner berichtet die Agentur für Arbeit, dass es noch knapp 1000 offene Lehrstellen in der Region gibt. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.