21. Werraland Rallye

800 paddeln auf der Werra um den Pokal

Eschwege. Die 21. Werraland Rallye war wieder ein großer Erfolg: Mit rund 800 Teilnehmern fand die vom Witzenhäuser Kanu-Klub (WKC) organisierte Veranstaltung am Samstag großen Anklang bei Paddlern aus dem In- und Ausland.

Die Teilnehmer starteten auf der 39-Kilometer langen Strecke ab Eschwege und auf der 20-Kilometer langen Strecke ab Bad Sooden-Allendorf in Richtung Witzenhausen. Der Ehrenpreis der Stadt für die weiteste Anreise wurde an eine sechsköpfige Gruppe aus dem dänischen Hillerup bei Kopenhagen verliehen.

Den Pokal für die größte Teilnehmergruppe ging an die Itzehoer Wasserwanderer, die mit 27 Paddlern dabei waren. Den zweiten Platz in dieser Kategories icherte sich der SV Stockum (25 Aktive), den dritten Platz belegte der KC Bramsche (21 Paddler). (per)

Bilder von der Rallye

21. Werraland Rallye

Mehr zur Werraland Rallye lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.