Von Bank geschubst

Werratalsee: Drei Männer schlagen und treten 18-Jährigen zusammen

Eschwege. Am Werratalsee wurde ein 18-Jähriger in der Nacht von Samstag auf Sonntag von drei jungen Männern zusammengeschlagen. Die Täter sind auf der Flucht. 

Der junge Mann aus der Gemeinde Wehretal habe auf einer Bank am Werratalsee gesessen, als ihn einer der Täter von der Bank riss und ins Gesicht schlug, teilt die Eschweger Polizei mit. "Als er am Boden lag, kamen zwei weitere Männer dazu und schlugen und traten dem am Boden liegenden Opfer ins Gesicht", sagt Polizeisprecher Reiner Lingner. Anschließend flüchteten die Männer unerkannt vom Tatort. 

Der Geschädigte konnte nur sagen, dass es sich um drei männliche Personen gehandelt hat, die alle ca. 20 Jahre alt gewesen sein sollen.

Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare