Wildunfall zwischen Reichensachsen und Eschwege: 400 Euro Schaden

Reichensachsen/Eschwege - Zu einem Wildunfall ist es in der Nacht auf Dienstag zwischen Reichensachsen und Eschwege gekommen. 

Um 3.10 Uhr kollidierte ein 50-jähriger Lkw-Fahrer aus Erfurt mit einem Reh, als er die Bundesstraße 452 befuhr. Das Tier starb an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand nach Aussage eines Polizisten ein Schaden in Höhe von 400 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare