Zwei Auffahrunfälle mit mehreren Tausend Euro Schaden

Eschwege. Zwei Auffahrunfälle haben sich nach Polizeiangaben binnen weniger Stunden am Dienstag in Eschwege ereignet. Es entstanden mehrere Tausend Euro Schaden. 

Um 9.35 Uhr befuhr ein 39-jähriger Autofahrer aus Südeichsfeld die Thüringer Straße und bemerkte im Kreuzungsbereichs zur Jestädter Straße zu spät, dass ein 78 Jahre alter Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard abbremste. Daher fuhr er auf und verursachte 5000 Euro Blechschaden.

Mittags um 13.15 Uhr war dann eine 60-jährige Autofahrerin aus Schirmberg auf dem Zubringer von der Bahnhofstraße in Richtung Niederhoner Straße, der am Kreisel vorbeiführt, unterwegs. Sie bremste wegen eines Fußgängers auf dem Überweg, was die nachfolgende 20 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Eschwege nicht schnell genug registriert. Durch den Aufprall entstand Schaden an beiden Fahrzeugen. 

Rubriklistenbild: © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare