Zwei junge Frauen klauen Rentnerin 150 Euro

Eschwege. Eine 87-jährige Rentnerin aus Eschwege ist am Dienstag von zwei Trickdieben bestohlen worden. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei Eschwege blieb bisher ohne Erfolg.

Wie die Polizei mitteilt, hielt sich die Rentnerin gegen 12.15 Uhr in einem Drogeriemarkt in der Eschweger Innenstadt auf. Dabei wurde sie von einer jungen Frau angesprochen und musste kurz ihren Rollator aus dem Blick lassen. An dem Rollator hing auch ihre Handtasche mit der Geldbörse. Die zweite Täterin nutzte diesen Moment aus, um aus dem Portemonnaie 150 Euro zu stehlen.

Die 87-Jährige bemerkte den Diebstahl jedoch und entriss der Täterin die Geldbörse. Beide Täterinnen flüchteten daraufhin mit dem Geld.

Gegenüber der Polizei beschrieb die Eschwegerin die Täterinnen wie folgt:

Erste Täterin: ausländisches Aussehen, circa 25 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß mit dunkelbraunen, gelockten Haaren, die zu einem Zopf gebunden waren, bekleidet mit einer karierten Jacke, Rock und Strumpfhose, über der sie pinkfarbene Strümpfe und Ballerinas trug.

Zweite Täterin: ausländisches Aussehen, circa 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, dunkelbraune, gelockte Haare, die zum Zopf gebunden waren, bekleidet mit einem längeren schwarzen Mantel. (jus)

Hinweise: Polizei Eschwege, Tel. 05651/9250.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare