1. Werra-Rundschau
  2. Eschwege

Zwölfjähriger Junge in Eschwege überfallen und ausgeraubt

Erstellt:

Von: Stefanie Salzmann

Kommentare

Parkhaus am Hospitalplatz in Eschwege mit der Ausfahrt.
In dem Parkhaus am Hospitalplatz in Eschwege ist ein zwölfjähriger Junge von einer Gruppe Jugendlicher überfallen und ausgeraubt worden. © Archivbild: Rissmann, Diana

Ein zwölfjähriger Junge aus Eschwege ist am Dienstagnachmittag in der Eschweger Innenstadt überfallen und ausgeraubt worden.

Eschwege - Wie die Polizei den Vorfall schildert, war der Zwölfjährige am späten Nachmittag in der Innenstadt auf eine Gruppe Jugendlicher getroffen, mit denen er sich dann in das Parkhaus am Hospitalplatz begab.

Im Parkhaus kam es dann gegen 17.40 Uhr zu Übergriffen durch die noch unbekannten Jugendlichen. Der Zwölfjährige versuchte zu flüchten, wurde aber eingeholt und zu Boden geworfen. Die jugendlichen Täter nahmen ihm eine Tasche mit 60 Euro Bargeld ab. Dabei erlitt der Junge Prellungen.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um vier Personen im jugendlichen Alter von etwa 14 und 15 Jahren mit ausländischem Aussehen.  (Stefanie Salzmann)

Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Tel. 0 56 51/ 9250.

Auch interessant

Kommentare